Die Versicherungsträger der landwirtschaftlichen Sozialversicherung

Die landwirtschaftliche Sozialversicherung ist bundesweit tätig und umfasst demnach mehrere Versicherungsträger, die die einzelnen Regionen betreuen. Jeder einzelne dieser Versicherungsträger besteht dabei aus der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft, der landwirtschaftlichen Alterskasse, der landwirtschaftlichen Krankenkasse und der landwirtschaftlichen Pflegekasse. Bundesweit gibt es derzeit neun Träger, die nicht bundesland- sonder regionenabhängig arbeiten. Zu diesen neun selbstständigen Verwaltungegemeinschaften gehören:

  • die LSV Schleswig-Holstein und Hamburg
  • die LSV Mittel- und Ostdeutschland
  • die LSV Niedersachsen-Bremen
  • die LSV Nordrhein-Westfalen
  • die LSV Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland
  • die LSV Baden-Württemberg
  • die LSV Franken und Oberbayern
  • die LSV Niederbayern, Oberpfalz und Schwaben
  • die Sozialversicherung für den Gartenbau

Diese regionalen Versicherungsträger arbeiten eigenständig und verwalten sich selbst, unterliegen aber dem Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung. Erst im letzten Jahr standen alle regionalen Träger zur Disposition, sollten aufgelöst und zu einer übergeordneten Verwaltungsform zusammengefasst werden. In Anbetracht der sozialen Sicherheit der Versicherungsnehmer, der regionalen Unterschiede in den Gesetzmäßigkeiten und auch der Arbeitsplätze bei den einzelnen Versicherungsträgern konnte allerdings bislang kein allgemeingültiger Entwurf vorgelegt werden, der keine relevanten, negativen Veränderungen für alle Beteiligten nach sich zöge.

Die Aufgaben der regionalen Träger

Prinzipiell hat die LSV in jeder Region Deutschlands dieselben Aufgaben, dennoch unterscheiden sich die Leistungen mitunter. Grundsätzlich arbeiten die örtlichen Kranken-, Pflege- und Alterskassen sowie die Berufsgenossenschaften nach einheitlichen Vorgaben, nichts desto trotz variieren vor allem die Geldleistungen in Ost- und Westdeutschland. Grund hierfür ist vornehmlich das Lohngefälle, auf welches die LSV keinen Einfluss hat. Da aber Leistungen wie Kranken- und Rentengelder lohnabhängig berechnet werden, werden unterschiedliche Summen ausgezahlt.

Gravierende Abweichungen in der Arbeitsweise der einzelnen regionalen Versicherungen sowie in der Gewährung von Hilfen und Leistungen sind nicht vorhanden, da der Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung die einzelnen Versicherungsträger einheitlich organisiert, um Benachteiligungen zu vermeiden und den Versicherungsnehmern ein Maximum an sozialer Sicherheit in allen Fragen zu bieten. Auch Neuerungen, die zu Beginn nur regional durchgesetzt werden konnten, so zum Beispiel die Rentenansprüche eingetragener Lebenspartner bei gleichgeschlechtlichen Ehen, konnten mittlerweile bundeseinheitlich durchgesetzt werden.

Ein Gedanke zu “Versicherungsträger

  1. Sehr geehrte Damen und Herren

    Benötige für den Gemeinsamen Antrag eine schriftliche Bescheinigung für die Befreiung der Alterskasse.

    Für ihre Bemühungen bedanke ich mich im Voraus und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>